Wassertreten

Besuchen Sie unser Wassertretbecken auf dem Gelände des Hersfelder Eckchens im Talweg.

Wassertreten regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem.

Am Eingang der Wassertretbeckenanlage weist eine Informationstafel darauf hin, wie die Anlage optimal genutzt werden kann.

Vor dem Wassertreten muss der Körper aktiv aufgewärmt werden. Danach werden die Hosenbeine hochgekrempelt und anschließend wird im sogenannten Storchengang durch das kniehohe, kalte Wasser gewatet. Dabei muss bei jedem Schritt ein Bein aus dem Wasser gehoben werden.
Es wird empfohlen, nur so lange durch das kalte Wasser zu gehen, bis an den Beinen ein starker Kältereiz auftritt.

Ein Brunnen versorgt das Becken mit 12 Grad kaltem Wasser. Die Wassertiefe liegt bei 39 cm. Zwei Ruhebänke am Beckenrand laden zum Verweilen ein.

 

 

 

 

 

 

Das Wassertretbecken ist zu jeder Tageszeit geöffnet. Es wird jedoch empfohlen, das Becken nur bei Tageslicht zu betreten. In den Wintermonaten ist das Tretbecken geschlossen.

Der Wasserspielplatz für Kinder befindet sich in unmittelbarer Nähe!